Die TaiChi Schwertkunst

Bei uns hat das Schwert
den Nimbus einer Waffe.
Das TaiChi Schwert
ist aber etwas ganz anderes.
Es ist eher ein Spiel mit Energie

Bei der "normalen" Taichikunst

kommt es darauf an, sich selber einer
 festen, naturorientierten Form
anzuvertrauen,

um damit dem bewußten Handeln
einmal für eine Weile entfernt zu sein,
Bewegungen aus sich selber
herauskommen zu lassen,
  sich so zu erholen, zu entspannen
und regenerative Kräfte
und Energie zu stärken.


Die TaiChi Schwertkunst
geht aber noch weiter.

    Richtig ausgeführt,
sorgt sie dafür,
das es uns durch die Form zieht,
  sie nimmt uns sozusagen an die Hand,
und führt uns.
Dadurch tritt man noch mehr aus sich
heraus und findet Ruhe
und Vertrauen und
stärkt das Verständnis
für die Energie
  in der TaiChi Grundform.
 
Die TaiChi Schwertkunst hat nichts
mit Schwertkampf zu tun!!!

Auch diese wunderschöne Kunst
zeige ich Ihnen gerne.
 
Eine philosophische
Schwertkunsterzählung.
Die Einleitung

hier

Die TaiChi Schwertkunst ist wie
eine chinesische Kalligrafie
in den Raum hinein, bei dem der
Kalligraf auch die Impulse
seines Handels in das
Schriftzeichen hineinlebt.

TaiChi auf Papier:

hier

<<<zurück